Tipps für Vermieter

Nicht nur Zimmersuchende laufen Gefahr, auf einen Scammer hereinzufallen, auch Vermieter können zum Opfer werden.

Scammers erschleichen Geld von Mitgliedern, die Zimmer anbieten, indem sie Geld senden (oft per Scheck), um ein Zimmer aus dem Ausland zu sichern. Es scheint zunächst in Ordnung zu sein, doch dann wird das Geld komplett oder teilweise zurückgefordert.

Wenn du dann das Geld komplett oder teilweise erstattet hast, wirst du herausfinden, dass der Scheck, den du erhalten hattest, geplatzt ist.

Bei Mietbetrügereien geht es nicht immer nur um Finanzbetrug bei der Miete, es kann sich auch um Umzugskosten handeln: Dein neuer Mieter behauptet zum Beispiel, aus dem Ausland herzuziehen und Besitztümer direkt zu deiner Immobilie verschicken zu müssen – und dann kommt eine komplizierte Story, warum der Mieter eine Zahlung vornehmen muss, wenn die Lieferung ankommt, aber ihm leider (oder passenderweise) die Kreditkarte gestohlen wurde.


Akzeptiere keine Zahlungen oder Anzahlungen von möglichen Mietern, bevor du sie nicht persönlich getroffen oder per Video (Skype, etc.) mit ihnen gesprochen hast.


Gehe kein Risiko ein. Setze dich mit dem Kundenserviceteam in Verbindung, damit wir uns den verdächtigen Scammer ansehen können und sein Konto von der Seite löschen können.

Der kleine Zeitaufwand von ein paar Minuten für eine E-Mail oder einen Anruf bei uns kann verhindern, dass dein Geld gestohlen wird.


Ein Mitglied, mit dem ich in Verbindung stand, wurde von den Administratoren entfernt. Warum?

Nachrichten und Mitglieder werden von unseren Moderatoren von der Seite entfernt, um Sicherheit für Alle zu gewährleisten.

Wenn du mit diesem Mitglied in Kontakt warst, empfehlen wir dir sehr, die Kommunikation abzubrechen oder zu pausieren, solange sie von der Seite genommen sind.

Es gibt nur zwei mögliche Gründe, warum du auf die Nachrichten nicht zugreifen kannst -

- Das Mitglied bricht die Geschäftsbedingungen der Seite.

- Das Mitglied wurde als Scammer identifiziert und gemeldet.

Du wirst erst wieder mit dem Mitglied kommunizieren können, wenn dessen Konto nach erfolgreicher Sicherheitsüberprüfung durch uns wieder aktiviert worden ist.

Welche Vorsichtsmaßnahmen sollte ich treffen, bevor ich andere Mitglieder kontaktiere?

EasyWG hat ein Spezialteam, das immerzu und international arbeitet. Unser Scammer-Jäger-Team stellt sicher, dass dein Erlebnis mit EasyWG effizient und sicher ist.

Scammer nutzen die Anonymität des Internets, um ihr Unwesen zu treiben. Diese Fragen solltest du dir stellen, wenn du im Netz kommunizierst:

  • Wie gut kenne ich meinen Gesprächspartner?
  • Wie glaubhaft ist die Geschichte, die man mir erzählt?
  • Ist es angenehm, mit dieser Person zu sprechen?
  • Hört sich Etwas seltsam an?
  • Bitten sie mich, Geld per Western Union oder Money Gram zu schicken?
  • Fragen sie nach einer Kopie meines Reisepasses?

So bist du sicher im Netz:

Send nie Geld vorab

Unterschreibe keinen Vertrag, bevor du den Vermieter getroffen und das Objekt gesehen hast

Schicke nie eine Kopie deines Reisepasses

Wir empfehlen dir, die sichere Inbox auf der Seite zu nutzen, wenn du mit anderen Mitgliedern von EasyWG kommunizierst. Scammers werden immer darauf bestehen, dass du stattdessen deine private E-Mail-Adresse benutzt.

Wenn du auch nur den kleinsten Zweifel an den Absichten eines Kontakts hast, riskiere nichts und kontaktiere unser Kundenserviceteam.

Unsere Berater helfen dir gerne  Montag bis  Freitag von 9.00 bis 6.30 per E-Mail unter katharina@easywg.de.

Still need help? Contact Us Contact Us